Blog: MdM Januar 2017: Yoko-chan

Zurück zu: Startseite oder Blog 

Mon, 02.01.17, 13:02
Mitglied des Monats

Foto 24702 von yoko-chan
Mitglied des Monats Januar ist Yoko-chan. Sie heißt Jennifer, ist 28 Jahre alt, wohnt zurzeit in Rodgau und ist Ingenieur der Bioverfahrenstechnik. Ihre Lieblingsmarken sind Innocent World und Alice And The Pirates.



Was hat dich damals an diesem Stil fasziniert?
Ich wollte früher gerne Cosplay tragen, doch wenn das Kostüm nicht von oben bis unten perfekt ist, wird man entweder nicht erkannt oder blöd angeschaut wie schlecht man den Charakter umgesetzt hat. Bei Lolita ist das anders, es gibt zwar ein paar Regeln, die man einhalten sollte, aber man ist schon etwas freier was Haare, Schuhe und Kleidung angeht. Auf Cons wird man nicht mehr so schief angeschaut und ein Foto ist manchmal auch drin, wenn nett gefragt wurde. :)

Was war dein erstes richtiges Lolita Item?
Wenn ich mich richtig erinnere, waren meine ersten Brand Teile das Angelic Pretty Melty Chocolate Armband und ein Angelic Pretty Jumper Skirt in mint mit Ginghammuster.

Welchen Stil würdest du niemals tragen und warum nicht?
Niemals Shiro Lolita, wäre meine Antwort, es ist mir einfach zu weiß. Da muss man zu sehr aufpassen beim Essen nicht zu kleckern :)

Was hält dein Umfeld von diesem Hobby?
Meine Omi fand es ganz toll, da es sie sehr an ihre Jugend erinnert hat. Meine Mutter macht sich drüber lustig und spricht es richtig Hessisch aus mit vielen l's und t's: Lollitta. Furchtbar. Ich war im Sommer auf einem Klassentreffen und da wurde ich auch direkt gefragt, ob ich die "komische Mode" noch tragen würde. Alles in allem kommt dieses Hobby nicht sehr gut an in meinem privaten Umfeld.

Was machst du außer Lolita?
Ich bin bei Instagram sehr aktiv im Bereich Patchwork und Quilten. Ich mache bei sehr vielen Swaps mit. Man bekommt eine Person zugewiesen und für diese wird genäht, gebastelt, gekauft usw. zu bestimmten Themen. Es ist eine Art Wichteln, welches aber nicht nur an Weihnachten gemacht wird, sondern das ganze Jahr über. Ich habe bei Instagram dadurch sehr viele nette Menschen kennen gelernt, die ich heute nicht mehr missen möchte. Wir sind wie eine große Familie und alle sind sehr herzlich und wenn Probleme sind ist immer einer da, der helfen kann. Dadurch habe ich auch sehr regem Kontakt ins Ausland, die auch mal mit einem Care Package meinen Briefkasten erfreuen wie auch umgekehrt.

Hast du ein Traumitem/Lieblingsstück? Wenn ja welches und ist es schon in deinem Besitz?
Es gibt so viele Traumitems, die ich damals toll fand und nicht reingepasst habe :) Darunter fielen zum Beispiel Poison de l'amour oder auch Melty Mermaid. Ich mochte Kleider mit Geschichten darauf. Ein Traumitem welches auch in meinem Besitz war ist Cinderella Jewelry in navy. Ich habe mir damals aus der passenden Haarnadel eine Kette gebastelt, die immer noch in meinem Besitz ist :)

Was war bisher dein schönstes bzw. schlechtestes Erlebnis in Bezug auf Lolita?
Mein schönstes Erlebnis war die Reise nach Wien zur Innocent World Tea Party. Ein tolles Wochenende hatte ich damals, tolles Wiener Essen, tolle Unterhaltung und super Wetter. Ich glaub ein schlechtes Erlebnis gab es nicht. Es gibt immer Höhen und Tiefen, aber ein komplett schlechtes Erlebnis gab es nicht. Nur dass man abends glücklich war, dass man seine hohen Hacken in die Ecke feuern konnte und in seine Wuschelpuschen steigen konnte :)

Wann und wo warst du das erste Mal auf einem Treffen?
Mein erstes richtiges Lolita Treffen war der 24. Candy Day Frankfurt - Lolita Picknick im Palmengarten am 19.06.2010 in Frankfurt. Ich trug das gelbe Bodyline Merry-go-round Kleid, welches viel zu lang war :)

Zur welcher Gelegenheit trägst du Lolita?
Lolita war für mich wie ein Feiertagskleid. Ich habe es nur zu Treffen oder Conventions angezogen, nie im Alltag, da würde man dann doch zu sehr schräg angeschaut. Ich habe mich auch unwohl gefühlt, alleine unterwegs zu sein, ich hab immer gedacht alle starren mich an und das ist dann wirklich nicht schön.

Welche Grenzen gibt es bei Lolita?
Gibt es Grenzen? Ich finde man sollte jeden das tragen lassen was er mag auch wenn es kein Brand ist oder auf den ersten Blick inspiriert aussieht. Man soll sich in seinem Outfit wohlfühlen und stolz darauf sein was man zusammen gestellt hat.
von [user:Marching-duck] · 1 Kommentar(e) · kommentieren · bearbeitet: Tue, 03.01.17, 14:18 von Rommily

Kommentare


 Um Blog-Kommentare lesen zu können, musst du dich einloggen. Falls du noch kein Mitglied bist, musst du dich zuerst anmelden.
 
Falls du dich zwischenzeitlich schon in einem anderen Browserfenster eingeloggt hast, reicht es vermutlich aus, diese Seite neu zu laden. Das geht meist mit [F5] oder [Strg]+[R].