Ero Lolita

Lexikon | Artikel | Reviews | Events | Nähanleitungen


(Ero Lolita)

Unter "Erotic Lolita" darf man sich nicht das vorstellen, was einem der Name zunächst suggeriert - dieser Stil ist weit davon entfernt, einfach eine "erotischere" oder gar pornographische Version des Lolita-Stils zu sein.

Es geht hier nicht darum, besonders viel Haut zu zeigen oder seine körperlichen Reize zur Schau zu stellen. Vielmehr verweist dieser Stil auf die "viktorianische Erotik", was z.B. Ausdruck in den Bloomers findet, die hier nicht als Unter-, sondern als Oberbekleidung dienen. Dasselbe gilt auch für Korsagen, Petticoats oder Strumpfbänder. Wichtig ist auch hier, darauf zu achten, dass nicht zu viel preisgegeben wird - die Schultern aber können z.B. frei bleiben.

Röcke und Oberteile sind nur wenig kürzer als beim "regulären" Lolita-Stil üblich.
Es sind dunkle Farben wie auch helle Töne möglich.

Der Stil kann mit "Fetisch-Elementen" spielen. Daher kann als Accessoire z.B. ein Nackenkorsett genützt werden.

Für diesen Stil sollte man im Hinterkopf behalten, dass es in erster Linie um distanzierte Eleganz geht und nicht darum, verführerisch zu wirken.

Beispielphotos

Foto 216 von mikanFoto 11291 von essiemorbideFoto 6825 von moorhenneFoto 10694 von kumakatze

Kategorien: Modestil