Kodona

Lexikon | Artikel | Reviews | Events | Nähanleitungen


Das Besondere an "Kodona" ist, dass man hier, anders als bei den Lolita-Stilen, Hosen trägt. Daher kann diese Moderichtung als männliches Gegenstück betrachtet werden, sie wird jedoch gelegentlich auch von Frauen getragen.

Dabei folgt diese Ausprägung weniger strengen Regeln, die Hosen können lang wie kurz, eng oder weit sein. Auch die Farbe kann nach persönlichem Geschmack gewählt werden. Beliebt sind Westen, Capes, Knickerbockers und Accessoires wie Zylinder, Gehstöcke oder Krawatten.

Dieser Stil orientiert sich ebenfalls an viktorianischer Kindermode.

Kodona (von jap. "kodomo" = Kind und "otona" = Erwachsener) ist auch als "Ouji" (jap. für Prinz) bekannt.

Beispielphotos:

Foto 8095 von chrysalisFoto 3570 von froschprinzessinFoto 26823 von kiaFoto 11649 von kia

Kategorien: Modestil