Sonstige Lolita Stile

Lexikon | Artikel | Reviews | Events | Nähanleitungen


Lolita-Stile, die zu wenig verbreitet sind für einen eigenen Artikel oder nicht ernst gemeint:

Original Goth Lolita

Dieser vermutlich speziell dafür erfundene Stil soll in Folge 6 der Mangareihe Otaku Contemporary den Übereifer mancher Lolitas bei der Suche nach Originalität zeigen. OGL sei demnach noch wesentlich "originaler" (weil an früheren Vorbildern orientiert) als EGL, da sich OGL mit dem "G" in seinem Namen nicht an neumodischen Gothics orientiert, sondern an den vorgermanischen Goten.

Hime Lolita

Der Begriff lehnt sich von dem in Japan existierenden Hime Gyaru Stil ab, der oft als girls who dress as princesses beschrieben wird . Jener wiederum hat sich vom weiter verbreitendem Gyaru Stil entwickelt.

Ein Teil japanischer Lolitas wendet sich, sobald sie sich in den späten Zwanzigern befinden, vom eher kindlichen Lolita-Stil ab und interessieren sich zunemhend für den etwas erwachseneren Hime Gyaru Stil. Einige geben ihr Lolita-Dasein nicht ganz auf und gehen mit dem Hime Lolita Stil einen Kompromiss ein.

Hier werden Elemente aus Lolita (bauschende Kleider, Kniestrümpfe, etc.) mit Komponenten des Hime Stils (Prinzessinen-Dasein, Beehive-Frisuren, Diadem, Highheel-Mules, pastell Farben) gemischt.

Als Initator des Hime Stils wird unter anderem die sogar für Lolitas als teuer empfundene Marke Jesus Diamante gesehen.


Kategorien: Modestil