Tea Party

Lexikon | Artikel | Reviews | Events | Nähanleitungen


Eine Tea Party [ˈtiː ˈpɑrtiː] ist ein Treffen bei dem Tee getrunken wird und meist Gebäck gegessen wird. Ursprünglich eine wichtige, soziale und meist auch ritualisierte Zusammenkunft in der britischen Teekultur ist eine Tea Party in der Lolita-Welt eine Möglichkeit für Lolitas ihre Lolita-Kleidung zu tragen, zumahl einige jene nicht im Alltag, sondern nur zu speziellen Anlässen tragen.

Grosse Tea Partys werden in Japan oft von den Brands veranstaltet. Zahl der Gäste, Ort, Programm, zusätzliche VIP Gäste und Eintritt variiert je nach Brand und Saison. So veranstaltet Angelic Pretty z.b. im Dezember 2011 im 5-Sterne Hotel Hyatt Regency Tokyo in Shinjuku im 28.Stock, dem sogenannten Sky Room, eine Party, zu dem die Tickets je 10 000 Yen kosten.

Seit einigen Jahren werden vor allem im amerikanischen als auch europäischen Raum Tea Partys im Rahmen von Anime/Manga-Conventions oder von Privatpersonen bzw. Vereinen veranstaltet, wozu Ehrengäste aus Japan eingeladen werden, wie z.B. Designer oder bekannte Lolita-Models.

Aber auch private Tea Partys, in kleineren Kreisen sind bei Lolitas nicht selten. Oftmals wird eine Party mit einem Picknick verbunden oder generell im Freien abgehalten.
Daneben wird die Tea Party auch stark mit Alice Im Wunderland verknüpft, da die Hauptfigur beim Madhatter und dem Märzhasen bei einer verrückten Teeparty beiwohnt.


Kategorie: Lolita-Elemente