Normale Bluse In Lolita-Bluse Ändern


Einleitung

Kennt ihr das auch? Ihr habt eine "normale" Bluse im Schrank, die Ihr nicht mehr tragt? Dann macht euch mit wenigen Handgriffen eure eigene Lolita-Bluse.

Material

  • eine Bluse
  • passende Spitze

Los gehts!

Meine Ausgangs-Bluse habe ich mal günstig gekauft, weil ich dringend eine brauchte. Die kleinen Schleifen haben mir allerdings nie gefallen.

Foto 30788 von yulivee

Ich hab zunächst geschaut, was ich alles an Spitze da hab, die ich verwenden kann. Hier kann man auch gut Reste aufbrauchen. Anschließend habe ich die Spitze so auf der Bluse verteilt, wie ich sie annähen möchte.

Ärmel

Um die Bluse Lolita-tauglich zu machen, nähen wir zunächst die Spitze an den Ärmeln an.

Nehmt dafür ein Stück von eurer Spitze und schneidet es auf Ärmelumfang * 1,5 cm zu. Näht es an den kurzen Kanten zusammen.

Foto 30789 von yulivee

Nun bereitet Ihr das Rüschen vor. Wie Ihr die Nähte setzen müsst, könnt Ihr z.B. beim Bahnen-Rock nachsehen. Zieht aber die Rüsche noch nicht zu.

Legt zuerst die Spitze in den Ärmel. Hier sollten die Nähte aufeinander liegen.

Foto 30790 von yulivee

Fixiert das mit einer Stecknadel. Ich habe noch die gegenüberliegende Seite des Ärmels an der Spitze fixiert. Anschließend zieht Ihr die Rüsche zu und verteilt sie gleichmäßig auf die Ärmelöffnung.

Foto 30791 von yulivee

Steckt das nochmal gut fest und näht es anschließend fest. Ich habe die Rüsche auf der bereits vorhandenen Naht festgenäht.

Zieht anschließend die Hilfsfäden fürs Rüschen.

Foto 30792 von yulivee

Macht das auch beim zweiten Ärmel und and der Unterkante der Bluse.

Foto 30793 von yulivee

Kragen

Nun kommt der Kragen dran. Bei dieser Bluse muss der Kragen zunächst abgerundet werden. Dafür zeichnet Ihr auf der einen Seite des Kragens auf, wo Ihr schneiden wollt. Legt die Kragenenden aufeinander und schneidet es dann zu. So wird es gleichmäßig.

Foto 30794 von yulivee

Versäubert die Schnittkanten, damit sich nichts auftrennt. Legt anschließend die Spitze auf, die Ihr am Kragen annähen möchtet. Ich habe hier eine bereits gerüschte Spitze verwendet. Die kann man so kaufen. Legt sie auf und steckt sie gut fest. Hier habe ich an der Außenkante der Spitze genäht. Schaut, dass Ihr die Spitze auf der richtigen Seite annäht. ^_~ Wenn Ihr fertig seid, sieht es so aus:

Foto 30795 von yulivee

Die Bluse sollte nun in etwa so aussehen:

Foto 30796 von yulivee

Ziernaht und Knopfleiste

Zum Schluss möchte ich noch auf die Ziernähte vorne an der Bluse eine Spitze annähen und um die Knopfleiste auch. Am saubersten wird es, wenn Ihr die Naht der Knopfleiste auftrennt. Ich habe bei diesem Schritt auch gleich die Schleifen entfernt.

Foto 30797 von yulivee

Ihr braucht keine Angst zu haben, dass euch dann alles auseinander fällt. Auf der einen Seite halten die Knöpfe alles zusammen, auf der anderen Seite die Knopflöcher.

Zuerst nähe ich die Spitze an meinen Ziernähten an. Hierfür habe ich die Spitze nicht gerüscht. Ihr säumt die Spitze und legt sie dort auf, wo Ihr sie annähen wollt. Steckt es fest und näht es an. Anschließend rüscht Ihr die Spitze für die Knopfleiste. Steckt es zwischen den aufgetrennten Stoffen fest und näht die aufgetrennte Naht wieder zu. Hier ist die halbfertige Bluse:

Foto 30798 von yulivee

Wenn Ihr das Gleiche auf der anderen Seite gemacht habt, seid Ihr schon fertig!

Foto 30799 von yulivee

So bekommt Ihr relativ günstig eine Bluse, die euch wirklich gefällt. Die Möglichkeiten sind je nach Bluse und verwendeter Spitze quasi unendlich.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Yulivee


Kategorien: Nähanleitung Kleidung